Was gehört alles zu einer Endreinigung?

Zu einer Endreinigung, in der Schweiz auch Umzugsreinigung genannt, gehören viele Reinigungsarbeiten.
Generell sagt das Gesetz, dass wir die Wohnung in dem Zustand übergeben müssen, in dem wir die Wohnung übernommen haben. Da in der Schweiz ein sehr hoher Standard bei der Reinigung gilt, müssen die Wohnungen dann auch entsprechend abgegeben werden.
Es muss alles perfekt gereinigt sein. Ausnahmen gibt es nur dann, wenn nach der Abgabe die Wohnung teilweise oder ganz umgebaut wird. Die Räumlichkeiten, die umgebaut werden, müssen auch nur besenrein gemacht werden.
Generell gilt aber eine Tiefengrundreinigung.
Die Küche muss von jeglichem Schmutz befreit sein und darf nirgends mehr Fettrückstände, Staub, nicht einmal Fingerabdrücke haben. Das gilt auch für den Kühlschrank, den Geschirrspüler, den Dampfabzug und alle anderen Geräte in einer Küche.
Die Schrankschubladen müssen demontiert werden und auch darunter muss es sauber sein.
Bei den Nasszellen gilt das gleiche. Da muss alles entkalkt werden und die Siebe von den Wasserhähnen müssen abgeschraubt und gereinigt werden.
Alle Fenster, inkl. der Rahmen, Falze und Simsen müssen perfekt sauber sein.
Da sind die grosse Herausforderung, die Kunststoffrahmen, die sehr häufig schwarz sind und dadurch sehr schwer zu reinigen sind.
Eine weitere wichtige Sache sind die Storen, Rollläden, Lamellenstoren oder Fensterläden. Die nehmen häufig sehr viel Zeit in Anspruch, weil sie häufig länger nicht mehr gereinigt wurden.
Alle Einbauschränke und Garderoben, Lichtschalter, Steckdosen und sonstige Oberflächen werden gründlich gereinigt. Ebenso die Türen mit den Türstöcken.
Die Böden mit den unterschiedlichen Materialien können ebenfalls eine Herausforderung sein.
Teppichböden müssen mittels Extraktionsverfahren gereinigt werden und bei Feinsteinzeug- oder Natursteinböden müssen ebenfalls die Fugen komplett sauber sein. Dies ist eigentlich nur maschinell möglich, in dem man die Schmutzflotte danach auch gründlich aufsaugt.
Natürlich gehören auch Verglasungen, Wintergarten, Balkonböden, Terrassenböden und die Geländer dazu. Bei den Sonnenstoren muss lediglich das Gestänge gereinigt werden.
Nebenräume und Kellerräume, Tiefgaragenplätze oder Einzelgaragen müssen nur dann gereinigt werden, wenn sie zu alleiniger Nutzung im Mietvertrag vermerkt sind.

Was versteht man unter Endreinigung?

Eine Endreinigung oder auch Umzugsreinigung genannt, ist der Fachbegriff für die Grundreinigung beim Wegzug von einer gemieteten Wohnung oder einem gemieteten Einfamilienhaus.
Es muss alles gründlich gereinigt werden, so wie man die Wohnung übernommen hat.
Für Sie könnte auch interessant sein:
Was gehört zu einer Endreinigung und wieviel kostet eine Umzugsreinigung? (s.Preisliste mit Richtpreisen)

Was bedeutet Endreinigung oder Umzugsreinigung mit Abnahmegarantie?

Es gibt im Gesetz keinen genauen Beschrieb, was eine Abnahmegarantie bei einer Umzugsreinigung beinhaltet. Da sind Sie auf eine seriöse Reinigungsfirma angewiesen, die genau erläutert, was sie unter einer Abgabegarantie versteht.
Im Mietgesetz steht, dass die Wohnung in dem Zustand übergeben werden muss, wie die Wohnung übernommen wurde. Da in der Schweiz ein sehr hoher Standard bei der Reinigung gilt, müssen die Wohnungen dann auch entsprechend abgegeben werden.
Es muss alles perfekt gereinigt sein. Lassen Sie sich vom Reinigungsunternehmen eine genaue Auflistung geben, welche Reinigungsarbeiten bei Ihrer Umzugsreinigung genau enthalten sind und wofür die Reinigungsfirma eine Abgabegarantie gibt.
Verlangen Sie, dass sich die Reinigungsfirma die Wohnung vorher anschaut und Ihnen eine Pauschalofferte macht. Verlangen Sie auf jeden Fall einen Dachpreis, sonst kann die Umzugsreinigung sehr teuer werden.

Wie sauber muss eine Wohnung übergeben werden?

Es gibt im Mietgesetz einen Artikel, wie eine Wohnung abgegeben werden muss. Dieser ist jedoch sehr knapp beschrieben und lässt für den Vermieter somit einen recht grossen Spielraum.

Art. 267 P. Rückgabe der Sache / I. Im Allgemeinen

P. Rückgabe der Sache
I. Im Allgemeinen
1. Der Mieter muss die Sache in dem Zustand zurückgeben, der sich aus dem vertragsgemässen Gebrauch ergibt.
2. Vereinbarungen, in denen sich der Mieter im Voraus verpflichtet, bei Beendigung des Mietverhältnisses eine Entschädigung zu entrichten, die anderes als die Deckung des allfälligen Schadens einschliesst, sind nichtig.
Art. 267a P. Rückgabe der Sache / II. Prüfung der Sache und Meldung an den Mieter

II. Prüfung der Sache und Meldung an den Mieter
1. Bei der Rückgabe muss der Vermieter den Zustand der Sache prüfen und Mängel, für die der Mieter einzustehen hat, diesem sofort melden.
2. Versäumt dies der Vermieter, so verliert er seine Ansprüche, soweit es sich nicht um Mängel handelt, die bei übungsgemässer Untersuchung nicht erkennbar waren.
3. Entdeckt der Vermieter solche Mängel später, so muss er sie dem Mieter sofort melden.

Den Gesetzestext finden sie HIER

Wie muss eine Eigentumswohnung übergeben werden?

Bei der Übergabe einer Eigentumswohnung gelten keine bestimmten Rechte. Das wird jeweils zwischen dem Verkäufer und Käufer festgelegt. Eine Regel ist die sogenannte besenreine Abgabe. Aber auch diese ist nicht näher definiert. Generell möchte man die Eigentumswohnung oder das Eigenheim aber in einem sauberen Zustand übergeben.

Will man sich dennoch etwas Zeit oder Geld sparen, kann man vielleicht verschiedenen Sachen weniger oder gar nicht reinigen. Da geht es vor allem um die Fensterrahmen, Lamellenstoren, Balkone, Terrassen, Keller und andere Nebenräume.
Eine Küche und die Nasszellen sind Hygienebereiche und sollten immer gründlich gereinigt werden. Den Schmutz von den Vorbesitzern wegzumachen wäre da nicht sehr angebracht.  Auch durch die Fenstergläser sollte man durchschauen können. Lassen Sie sich von einer Reinigungsfirma beraten, was alles gereinigt werden muss und welchen Aufwand es bedeutet.

Lassen Sie sich verschiedene Varianten aufzeigen. Ein seriöses und professionelles Reinigungsunternehmen, weiss was zu tun ist und macht Ihnen eine Offerte mit verschiedenen Vorschlägen.
Verlangen Sie unbedingt eine Pauschalofferte oder eine Offerte mit Dachpreis, damit Sie nach der Reinigung nicht enttäuscht werden.

Was muss man bei Wohnungsübergabe Neubau beachten?

Wohnungsübergabe von einem Neubau nennt man grundsätzlich Baureinigung. Da unterscheidet man von der Baugrobreinigung und der Baufeinreinigung oder eben der Bauendreinigung vor dem Einzug.
Hier geht es im Wesentlichen, um viel Staub, der zu entfernen ist. Die Fenster sind voll Klebrückstände, Farbe oder sogar Zement. Diese müssen professionell gereinigt werden.
Die Fliessen «Plättli» oder die Plattenböden haben häufig Zementschleier, der entfernt werden muss. Auch dafür braucht es eine fachlich kompetente Reinigungsfirma.
Heikle Oberflächen dürfen auf keinen Fall verkratzt werden, das ist immer sehr ärgerlich.
Schauen Sie, dass Sie diese Reinigungsarbeiten einem guten Reinigungsunternehmen abgeben. Das erspart Ihnen sehr viel Ärger.

Was ist in der Endreinigung enthalten?

Bei einer Endreinigung ist die Grundreinigung der kompletten Wohnung oder des kompletten Einfamilienhauses enthalten. Wenn Sie die Wohnung oder das Einfamilienhaus an eine Verwaltung oder an den Eigentümer übergeben müssen, muss alles perfekt sauber gereinigt sein. Dazu gehört die Küche, die Nasszellen, die Fenster mit Rahmen, Falzen und Simsen. Alle Oberflächen, Böden und auch die Balkone, Terrassen und Keller- Nebenräume. Schauen Sie auch unter:

Wie lange dauert die Reinigung einer Wohnung?

Wie lange die Reinigung einer Wohnung genau braucht, kann man kann man nur ungefähr sagen.
Es kommt auf die Grösse und Verschmutzung an und wie professionell man reinigt.
Die genaue Vorgehensweise und der richtige Ablauf können viel Zeit sparen.
Für eine 4.5 Zimmer Wohnung mit normaler Verschmutzung brauchen zwei Privatpersonen sicher zwei bis drei Tage, um alles perfekt zu reinigen, um die Wohnung danach an die Verwaltung abgeben zu können. Es nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, weil die Routine fehlt und vor allem auch die notwendigen Reinigungsmittel und das richtige Reinigungsmaterial.
Eine professionelle Reinigungsfirma darf nicht mehr als einen Tag für eine Wohnung haben.
Normalerweise reichen dafür zwei bis drei Spezialreiniger mit dem richtigen Equipment. Es sollte nicht zwei Mal angefahren werden müssen, denn das braucht viel Zeit und beinhaltet grosse Anfahrtskosten. Mit den entsprechenden guten Reinigungsmitteln und Reinigungsmaterialien und -maschinen, kann sehr viel Zeit gespart werden. Vor allem auch die richtige Technik, die richtige Vorgehensweise und die tägliche Routine auf Umzugsreinigungen, die ein Reinigungsmitarbeiter mitbringt.»

Was bedeutet Grundreinigung bei Auszug?

Die Grundreinigung ist der Fachbegriff für eine Tiefenreinigung, die eigentlich nur professionell geschehen kann. Das kann auch jede Privatperson, die etwas von Sauberkeit versteht. Es braucht aber trotzdem sehr viel Erfahrung und nur die besten Reinigungsmittel, Reinigungsgeräte und Reinigungsmaschinen. Denn nur dann ist eine Grundreinigung bei Auszug in einer vernünftigen Zeit machbar.
Häufig empfiehlt es sich, eine professionelle Reinigungsfirma anzustellen. Die Zeit, die ein Umzug sowieso schon in Anspruch nimmt, ist enorm. Es braucht sehr viele Nerven und eine sehr gute Organisation und Planung. Adressänderungen, Umzugskarton einpacken – auspacken, Möbel
demontieren – montieren, usw. usw. Viele administrative Aufgaben. Will man sich das wirklich antun, das man die Wohnung dann auch noch gründlich selbst reinigen muss?

Wie teuer ist eine Endreinigung?

Grundsätzlich gibt es Richtpreise, an denen man sich orientieren kann.
Die Preise sind jedoch sehr unterschiedlich. Nehmen Sie sich die Zeit, sich nach einem guten Reinigungsunternehmen umzuschauen. Lassen Sie sich eine Pauschal Reinigung Offerte machen und verlangen Sie, dass die Reinigungsfirma vor Ort sich die Wohnung anschaut und Ihnen eine detaillierte Offerte unterbreitet. Es sollten alle wesentlichen Reinigungspunkte aufgeführt sein.
Vor allem aber auch eine Auflistung der speziellen Reinigungen, wie Wintergarten, Terrassen, Keller, Tiefgaragenplätze, Verglasungen, Plattenbodengrundreinigung, Teppich extrahieren, usw.
Ebenfalls sollte die Abnahmegarantie in der Pauschale enthalten sein.

Multi Clean Service GmbH

Hauptsitz
Vogelsangstrasse 28 | 8307 Effretikon
Telefon: 044 845 33 33
info@multi-clean-gmbh.ch

Büros
Neuwiesenstrasse 15 | 8400 Winterthur
Usterstrasse 57 | 8600 Dübendorf
Badenerstrasse 55 | 8048 Zürich
Telefon: 044 845 30 30

Standorte